15: Klimafreundlich Essen: Beginnt das vegane Zeitalter?

Woran denkt ihr, wenn ihr das Wort „Eiweiß“ hört?

Was die meisten wahrscheinlich wissen ist, dass unser Körper Eiweiß bzw. Proteine braucht. Weniger bekannt ist aber, dass nicht nur tierische sondern auch pflanzliche Lebensmittel Proteine liefern können.

Aber warum sind denn Proteine überhaupt wichtig? Woher kommen diese Proteine? Wo und wie werden sie angebaut? Und: Wie kann man alle Menschen ausreichend mit Proteinen versorgen, ohne dem Klima dabei zu schaden?

In unserer aktuellen Folge des querFELDein-Podcasts wollen wir das Thema „Klimafreundliche Eiweißversorgung der Zukunft“ aus zwei verschiedenen Perspektiven betrachten: Aus Sicht der Ernährung und aus Sicht der Landwirtschaft. Dafür sind Prof. Susanne Klaus vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) sowie Dr. Moritz Reckling vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. bei uns.

Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

Für diese Episode haben wir den Sound “chicken flock.wav” von GunTurtle, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.
https://freesound.org/people/GunTurtle/sounds/583401/
https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

Coverbild: © Michaela Siska / Unsplash

Newsletter abonnieren

Vier- bis sechsmal jährlich informieren wir über Fakten, News und Ideen rund um die Landwirtschaft der Zukunft.