04: querFELDein Podcast: Folge 4 – Mosaik-Acker statt Monokultur – Ist kleinteilige Landwirtschaft die Zukunft?

Wenn man rund um Berlin durch die Landschaft fährt, dann sieht man in der Regel große Felder auf denen nur wenig Abwechslung herrscht. Der Rückgang dieser Vielfalt hatte in den letzten Jahrzehnten auch Auswirkungen auf den Boden und die Artenvielfalt. Forscherinnen und Forscher wollen in dem europaweit einzigartigen Landschaftsexperiment patchCROP jetzt untersuchen, was passiert, wenn man diese Vielfalt gezielt auf das Feld zurückholt. Mit Robotik und neuen Technologien soll es möglich sein, mehrere Fruchtarten auf einem Feldabschnitt gleichzeitig anzubauen.

Was das genau bewirkt, wollen wir in dieser Folge des querFELDein-Podcasts mit unseren Gästen Dr. Kathrin Grahmann (ZALF) und Landwirt Felix Gerlach (Komturei Lietzen) beantworten.

Mehr Infos zu patchCROP: https://comm.zalf.de/sites/patchcrop/SitePages/Homepage.aspx
Mehr Infos zur Komturei Lietzen: https://www.komturei-lietzen.de/

Für diese Episode haben wir den Sound "forest summer Roond 008 200619_0186.wav" von klankbeeld, gefunden auf www.freesound.org, unverändert verwendet.
https://freesound.org/people/klankbeeld/sounds/524995/
https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Coverbild: © Hendrik Schneider | ZALF

Newsletter abonnieren

Vier- bis sechsmal jährlich informieren wir über Fakten, News und Ideen rund um die Landwirtschaft der Zukunft.