07: Warum verschwinden unsere Insekten?

Warum verschwinden unsere Insekten? Für dieses Phänomen wird oft der Begriff „Insektensterben“ verwendet. Aber was bedeutet das eigentlich genau? Und beschreibt dieser Begriff das Problem überhaupt richtig? Welche Ursachen kennen wir? Was hat die Landwirtschaft damit zu tun? Was wissen wir über die Folgen? Und schließlich: Was können wir tun, um die Entwicklung zu stoppen?

Als Gesprächspartner begrüßen wir für diese Folge Dr. Peter Weißhuhn vom WWF und Prof. Thomas Schmitt vom Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut. Die beiden beschäftigen sich schon sehr lange und intensiv mit Insekten und haben unter anderem das „Maßnahmenprogramm Insektenschutz Brandenburg“ wissenschaftlich begleitet, dass im Auftrag des Brandenburger Landwirtschaftsministeriums gemeinsam mit Vertretern/innen aus der landwirtschaftlichen Praxis und weiteren Akteuren/innen aus der Landnutzung in den letzten Jahren entwickelt wurde. Das Ergebnis ist ein Katalog von ca. 50 Maßnahmen zum Schutz der Insekten.

Mehr Infos zum „Maßnahmenprogramm Insektenschutz Brandenburg“: https://www.quer-feld-ein.blog/finden/gemeinsam-fuer-den-insektenschutz-in-brandenburg/

Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut: https://www.senckenberg.de/de/institute/sdei/

Dr. Peter Weißhuhn auf dem WWF Blog: https://blog.wwf.de/autoren/peter-weisshuhn/

Für Feedback und Anregungen schreibt uns an querfeldein(at)zalf.de

Für diese Episode haben wir den Sound “Ambience, Night Wildlife, A.wav” von InspectorJ (www.jshaw.co.uk), gefunden auf Freesound.org verwendet.

https://freesound.org/people/InspectorJ/sounds/352514/

Coverbild: © Mateusz Bajdak / Unsplash

Newsletter abonnieren

Vier- bis sechsmal jährlich informieren wir über Fakten, News und Ideen rund um die Landwirtschaft der Zukunft.